Bei diesen Krebsarten kann der ATP-TCA-Test eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Therapiebestimmung sein

Der ATP-TCA-Test ist für nahezu alle Organ-, Haut- und Lymphdrüsentumoren des Erwachsenen- und Kindesalters geeignet. Das gilt auch für Fälle, in denen der Ursprung des Primärtumors nicht bekannt ist.

 Der ATP-TCA-Test ist besonders sinnvoll, wenn…
… eine Chemotherapie nicht anschlägt oder aufgrund eines Rezidivs wiederholt werden muss.
… gleichwertige Therapiemöglichkeiten bestehen.
… es keine Standardbehandlung für die individuelle Erkrankung gibt.
… eine Standardtherapie nur bedingt eingesetzt werden kann, weil der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten dies nicht zulässt.

Informationen zu Entnahme und Transport der Tumorprobe und alles, was Sie als behandelnder Onkologe noch wissen sollten, finden Sie hier.